Sonntag, 20. Dezember 2020

Sehnsucht nach Mehr 22.06.2020

 

 

 

 "Sehnsucht nach Mehr"  

 OBWOHL 

22.06.2020

 

Die erste Andacht nach dem Lock-Down im Frühjahr mussten wir sehr vorsichtig angehen. Wir konnten nicht wieder einsteigen, wie vor Corona. Waren doch auch unsere besonderen Erkennungsmerkmale, Gemeinschaft und Nähe bei der Andacht und beim Essen, singen und ins Gespräch kommen völlig unmöglich. Was nun?! Wir waren echt unsicher und haben uns dann zu der einen Andacht im Juni 2020 entschieden. Jetzt mit Abstand und Maske, ohne Essen und Gemeindegesang, aber mit noch mehr Enthusiasmus, Freude und Motivation unsere Gemeinschaft dennoch erlebbar zu machen und mit Euch zu teilen.  

 

                                                   

Gebet

Guter Gott, wir danken dir, denn

du liebst uns Menschen, obwohl wir so sind, wie wir sind.

 Schwierige Zeiten liegen hinter uns. Distanz, Beschränkungen und die Sorge vor Ansteckung.

Wir danken dir für all das Gute, das entstanden ist und möglich wurde, obwohl die Zeiten so schwierig waren.

Obwohl wir oft auf Distanz zu dir gehen und dich aus den Augen verlieren, guter Gott, gibst du uns deine Zusage, dass du bei uns sein willst, an jedem Tag neu, heute und für immer.

 Sei du nun mitten unter uns und lass in unserer Andacht jetzt Gemeinschaft spürbar werden, obwohl wir räumliche Distanz einhalten müssen.

Amen

 

Die Geschichte der Bärenraupe stand im Zentrum der Andacht. 

Diese Bärenraupe überquert eine Straße und kennt die Gefahren nicht. 6 Meter Asphalt,Verkehr, Autos, Pferdefuhrwerke alles Gründe, um nicht loszulaufen. Auf die andere Straßenseite möchte sie gelangen, von der sie weiß, dass es dort Grün gibt. Fressbar, lecker, sättigend. Sie geht los, voller Hoffnung, Gelassenheit und Zuversicht und erreicht ihr Ziel- unbeschadet.